Zur Person: Jürgen J. Hammer

Jürgen J. Hammer hat sich über 35 Jahre gründlich und umfassend, theoretisch wie auch praktisch mit Führung, Personal-, Organisations- und Unternehmensentwicklung auseinandergesetzt. Dies in den verschiedensten Rollen und aus unterschiedlichsten Perspektiven: Als Führungskraft in den Funktionen Geschäftsführer, Kaufmännischer Leiter, Vertriebsleiter, Personalleiter und Controlling-Verantwortlicher. In der Selbständigkeit als Management-Berater, Führungskräfte- und Verkaufstrainer, Coach für Führungskräfte, Interims-Manager, Projektleiter und Beirat. In den letzten Jahren zunehmend als Sparringspartner, Mentor, Moderator und Coach ganzer Führungskreise.

Seit Aufnahme seiner freiberuflichen Tätigkeit im Jahre 1990 hat er viele Unternehmen in Themenstellungen unterstützt, die ihn für seine heutige Aufgabenstellung qualifizieren. Dies waren insbesondere

  • Entwicklung und Validierung von Unternehmensstrategien wie auch von Strategien für die Bereiche Personal- und Personalentwicklung, Organisation und IT/Informationsverarbeitung
  • Projektleitung für anspruchsvolle, auch konzernübergreifende Organisations- und IT-Projekte
  • Gestaltung anspruchsvoller, auch konfliktträchtiger Veränderungsvorhaben; Beratung und Unterstützung des für Veränderungsstrategien verwantwortlichen Bereich eines Großkonzerns
  • Coaching inkl. fachlich inhaltlicher Unterstützung (u.a. auch bei der Umsetzung von Strategien) von Geschäftsführungen, Kaufmännischen Leitern, Personalleitern, Organisationsleitern, Vertriebsverantwortlichen und auch ganzer Führungskreise
  • Anforderungsanalyse, Systemauswahl und Projektleitung für die Einführung und Entwicklung vielfältiger, mit der heutigen Aufgabe im Kontext stehender IT-Anwendungen für die Bereiche
    • Personalmanagement-Systeme für die Personalverwaltung, -abrechnung und -entwicklung
    • E-Learning-Systeme, Lern-Management-Systeme (LMS-Systeme)
    • Webkonferenz- und Webinarlösungen
    • WIKI-Lösungen
    • Wissensmanagement-Systeme
    • Prozessdokumentations-Systeme (u.a. ARIS, Adonis, Nautilus)
    • ERP-Systeme (u.a. SAP R\2 und R\3)
    • Kommunikationslösungen
  • Durchführung von Schulungen, Trainings- und Seminaren für Fach- und Führungskräfte
  • Erarbeiten didaktischer Konzepte, Entwicklung und Pilotierung von Trainings (auch für Großkonzerne)
  • Aufbau einer Akademie, Einführung E-Learning inkl. Schaffung der dazu erforderlichen Rahmenbedingungen und Infrastruktur